Logo

 

willkommen / aktuelles

über yoga
über yoga nidra

über lu jong
achtsamkeitsmeditation

kursangebot / preise
yoga in der schwangerschaft
yoga in der rückbildungszeit
hormonyoga für frauen
lu jong
teilnahmebedingungen

über mich
kontakt / kursort
links

HORMONYOGA FÜR FRAUEN NACH DINAH RODRIGUES

 

hormone sind körpereigene botenstoffe, welche unterschiedlichste vorgänge im körper steuern. sie werden in drüsenzellen verschiedener organsysteme gebildet, so zum beispiel in eierstöcken, schilddrüse, hirnanhangsdrüse (hypophyse), nebennieren usw. sie beeinflussen in positiver weise unsere stimmung, energie, leistungsfähigkeit, gedächtnis, attraktivität, ausstrahlung und vieles mehr. ein ungleichgewicht des hormonhaushalts kann zu verschiedenen symptomen führen, welche die lebensqualität beeinträchtigen können.

mögliche beschwerden bei hormonungleichgewicht:

  • müdigkeit, schlaf- und konzentrationsstörungen
  • nervosität, gereiztheit, depressionen, stresssymptome
  • hitzewallungen
  • gewichtszunahme und umverteilung der fettdepots
  • migräne, kopfschmerzen
  • trockene schleimhäute, brüchige nägel und haare
  • libidomangel
  • PMS

mit der hormonyoga-therapie für frauen nach dinah rodrigues wird die tätigkeit der eierstöcke, schilddrüse, hypophyse, nebennieren angeregt und der weibliche hormonhaushalt auf natürliche weise unterstützt und harmonisiert.
hormonyoga richtet sich somit an alle frauen mit symptomen aufgrund hormonellen ungleichgewichts, aber auch an frauen welche sich vorbeugend gutes tun möchten.
bist du vertraut mit der serie, beträgt der zeitaufwand ca. 30-40min. - nur regelmässige praxis bringt den erwünschten erfolg, es ist empfehlenswert 4x/woche zu üben.

für wen eignet sich dieser kurs (indikationen):

  • alle frauen ab ca. 35 jahren, die sich gutes tun wollen (die oestrogenproduktion nimmt ab dem ca. 35. lebensjahr kontinuierlich ab)
  • frauen in den wechseljahren
  • frauen mit unerfülltem kinderwunsch
  • frauen, auch jüngere, mit symptomen aufgrund hormonellem ungleichgewicht (polyzystische ovarien, menstruationsbeschwerden wie übermässige, ausbleibende, unregelmässige oder schmerzhafte blutung, ausgeprägtes PMS)

hormonyoga ist nicht geeignet bei (kontraindikationen):

  • schwangerschaft
  • hormonell bedingten tumorerkrankungen
  • fortgeschrittener endometriose
  • grossen myomen
  • schwerer osteoporose
  • akuten entzündungen im bauchraum
  • bluthochdruck, akuten herzkrankheiten
  • nach operationen im bauchraum: nur nach absprache mit dem behandelnden arzt/derbehandelnden ärztin

dieser kurs ersetzt keine ärztliche behandlung. bei unsicherheiten spreche mit deiner ärztin/deinem arzt. für fragen stehe ich dir gerne zur verfügung.
die dynamischen atemtechniken, yogastellungen und energielenkungen des hormonyoga aktivieren auf natürliche weise unsere hormonproduktion und fördern so ausgeglichenheit, wohlbefinden und gesundheit.

du verfügst nach diesem workshop über genügend wissen, um die übungsreihe selbständig zu hause zu praktizieren. der zusätzliche kursabend dient dem vertiefen der praxis und dem austausch von erfahrungen.



wann
8. dezember 2018, 9 uhr - ca. 17 uhr
plus 1 vertiefungssabend à 2 stunden am 19.12.2018 (oder nach absprache mit allen teilnehmerinnen)

 

sonja mit dinah rodrigues

sonja mit dinah rodrigues bei der zertifikatsübergabe 2018